Whtreffen 12.2.17 Iffezheim 16711943_193258251155470_3495457968902600889_n

seit über 20 Jahren Heilpraktikerin, Therapeutin, Lebens-Begleiterin, Beraterin, Coach.

Nach kaufmännischer Ausbildung und einem beruflichem Werdegang in Industrie und Beratungsunternehmen wuchs mein Interesse zur Medizin, und daran, die Motivation von Menschen (und später auch von Hunden) in der Tiefe zu verstehen

Der nächste Schritt war daher meine human-medizinische Ausbildung mit Zulassung.
Ausbildungen und die folgende Arbeit mit systemischer Therapie, Heilhypnose nach Milton Erikson, als Ayurveda-Therapeutin und mit der indischen Astrologie -dem Yotish- erweiterten die Sicht auf die Welt und den Menschen und ließen mich meine eigene Hellfühligkeit entdecken.

Nach der Geburt meines Sohnes war ich selber schwer krank. Symptome, die es eigentlich nicht geben konnte. Therapien, die alles verschlimmerten, statt zu helfen.
Damals “geriet“ ich an einen alten Arzt, der mich lange und geduldig begleitete und mich an seinen Erfahrungen teilhaben ließ. Ich lernte sehr viel über das Thema Allergien und Unverträglichkeiten – ein Wort, das es damals noch gar nicht gab.

Statt wie prognostiziert im Rollstuhl zu landen, wurde ich gesund und lernte weiter. Mit der Kombination verschiedener „Therapie-Systeme“ und meiner eigenen Erfahrung entwickelte ich ein eigenes therapeutisches Konzept und durfte damit vielen Menschen helfen – im “ Naturheilzentrum Baden-Baden“ und „Ayurvedazentrum Baden-Baden“. Menschen, die auf ihre Schilderung von Beschwerden bisher auch immer die Antwort bekommen hatten: „ das kann gar nicht sein“ , „ das ist nicht so“, „das geht nicht….“

Ein grundlegender Teil meiner Arbeit war und ist eine gründliche Bestandsaufnahme (Anamnese), die Konzentration auf den Kern (nach dem buddhistischen ZEN) und das Hinterfragen von „Selbstverständlichem“. Im Laufe solcher „Gespräche“ kommen oft auch andere Lebensthemen zur Sprache; so, dass sich in den Jahren auch psychologische Lebens-Begleitungen entwickelt haben.
So ist es in diesen Sitzungen oft möglich, meinen Klienten eine neue Sichtweise zu ermöglichen, Ängste abzubauen, eigene Ziele zu finden oder auf Beziehungsthemen anders zu reagieren als vorher.
Auch die Begleitung von Personen mit Demenz, der Ablösungsprozess von Sterbenden und die persönliche Neuausrichtung danach sind mir nicht fremd.

Das Leben hat mich gelehrt, mich verändert, geschliffen, mich umsichtig und nachsichtig gemacht. Es hat mir aber auch gezeigt, dass ich meiner Intuition vertrauen darf. Dass es nicht nur schwarz oder weiß gibt. Dass gute Kommunikation vieles erleichtert. Auf die eine oder andere Erfahrung hätte ich auch gerne verzichtet, aber das kann man sich nicht immer aussuchen.

profil-silvia
IMG_2804

Inzwischen haben sich die ursprünglichen 150qm meines Therapiezentrums auf ein Beratungszimmer eingependelt, in dem auch Sie herzlich Willkommen sind, wenn Sie gerne face-to-face Gespräche führen. Inzwischen findet ein großer Teil meiner Beratungen jedoch telefonisch statt – gerne nach einem persönlichen Kennenlernen.

Nehmen sie einfach Kontakt mit mir auf- ich freue mich darauf, Sie kennen zu lernen:
Telefonisch: 07222 5066 351
Mail: XXX@silviafahnemann.de — – ersetzen Sie bitte die XXX durch das Wort- coach
oder nutzen Sie gerne das Kontaktformular (Menüleiste).

Welches sind meine favorisierten Lebensweisheiten?

  • Wenn ich z.B. höre:“ ich würde gerne mit XY tauschen…“ – Es gibt immer ein „KomplettPaket“ - wenn man „das ganze Paket“ kennt, will man meist nicht mehr tauschen.
  • Wer ohne Fehler ist, der werfe den ersten Stein.
  • Nicht an den Sprüchen, sondern an ihren Taten sollst Du sie erkennen
  • Es ist verrückt, immer das Gleiche zu tun und ein anderes Ergebnis zu erwarten
  • Nicht der Wind bestimmt die Richtung, sondern die Segel
  • Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich
  • Jedem Anfang liegt ein Zauber inne- nutze diese Energie
ecard014

„Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich“